Was ist Erotik?

Sexualität, Liebe und Erotik

Mann und Frau beim Liebesspiel.Diese drei Bereiche gehören zusammen. Zwischen ihnen lassen sich keine festen Grenzen ziehen. Die Begriffe selbst sind nicht eindeutig zu bestimmen. Zumal sie je nach Kontext unterschiedlich verwendet werden.

Gewöhnlich verstehen wir unter Sexualität den Bereich des Körperlichen und Triebhaften. Unter Liebe fassen wir die persönlichen, einzigartigen Bindungen. Unter Erotik verstehen wir die verfeinerten und von der Kultur beeinflußten sexuell stimulierenden Formen. Das Wort Erotik leitet sich aus dem Griechischen Eros (Liebe) her. Heute werden die drei Begriffe umgangssprachlich meist synonym verwendet. Das zeigt sich vor allem im kommerziellen Bereich.

Sexualität

Erotik Die Sexualität des Menschen unterscheidet sich von der der meisten Tierarten dadurch, dass es hier nicht nur um reine Fortpflanzung geht. Eine lange Zeit über sah man zwar den einzigen Zweck der Sexualität in der Fortpflanzung. Diese Auffassung ist aber schnell wiederlegt. Aus dieser Sicht ist Sexualität auf die Beziehung zwischen Mann und Frau begrenzt. Allein der Fakt, dass Homosexualität schon bei Naturvölkern vorkommt, zeigt, wie unzureichend diese Sicht ist. Auch zwischen Heterosexuellen lassen sich Handlungen beobachten, die nicht zur Fortpflanzung dienen. Der Kuß gibt dafür ein gutes Beispiel. Von "Selbstbefriedigung" sehen wir einmal ganz ab. Sexualität ist also mehr als reine Fortpflanzung.

Erotik

Ein Erotischer EinblickErotik ist eine Folge von Kultur. Wenn Sexualität nicht mehr auf den reinen Akt der Fortpflanzung beschränkt bleibt, sind alle Tore offen für die Lust, für erotische Spiele, Fantasien, Kunst ...

Eine erotische Atmosphäre wird nicht nur durch den Anblick eines wohlgeformten nackten Körpers erzeugt. Auch wenn in unserer Kultur der Sehsinn dominiert: Bei der Liebe spielen alle fünf Sinne eine bedeutsame Rolle. Bestimmte Düfte, Klänge, Geschmacksrichtungen und Berührungen empfinden wir als erotisch stimulierend. Andere finden wir schlicht abstoßend. In der Tier- und Pflanzenwelt finden wir viele Substanzen, die wir verführerisch nutzen können. Da wären Liebestränke und -zauber. Raffinierte Tricks, wie wir uns verschönern können, Parfüms und Räucherungen ... Sie finden dazu vieles in diesem Erotik Lexikon.

"Aphrodisiaka sind für Sex und Erotik, was Gewürze für das Essen sind." (Christian Rätsch)

Erotik-Hörbücher downloaden und genießen

Rezzi