Der Analsex

Analsex - der Hauptakt

Wenn Sie nun mit Ihrem Penis in ihren Anus eindringen, gehen Sie dabei sehr langsam und behutsam vor. Wenn Sie kurz zuvor, wie beschrieben, vaginalen Verkehr mit Ihrer Partnerin hatten, wird ihr Penis ausreichend feucht, warm und hart für Ihre Partnerin sein.

Machen Sie aus dem ersten Eindringen keine kurzen hin- und her Bewegungen. Führen Sie Ihren Penis langsam zwar, aber vollständig in ihren Darm. Für das richtige Tempo, achten Sie auf ihre Partnerin, wenn sie sich gut anfühlt und bereit, dringen Sie langsam tiefer ein – wenn nicht, dann halten Sie inne und warten ein wenig. Wenn Sie sich nicht sicher sind, dann warten Sie lieber mit dem tieferen Eindringen – streicheln Sie ihren Po und ihre Oberschenkel und achten Sie darauf wie sie atmet. Wenn sie ausatmet, dringen Sie weiter in sie ein. Das macht es ihr leichter, locker zu lassen und nicht zu verkrampfen.

Bewegen Sie sich auch weiterhin eher langsam in ihrem Darm. Auch wenn ihre Partnerin es vaginal vielleicht fester mag – anal sieht das in den meisten Fällen ganz anders aus. Bewegen sie sich daher besonders liebevoll und vermeiden sie jede harte und stoßende Bewegung. Selbst kleinste Verletzungen, auch wenn sie eher selten und nur bei sehr groben Verkehr vorkommen, würden für Ihre Partnerin sehr unangenehm sein – tun Sie ihr das besser nicht an.

Während Sie Ihre Partnerin anal lieben, achten auf das Gefühl – spüren Sie den Unterschied dazu, wenn Sie sich mit Ihrem Schwan in Ihrer Vagina befinden? Kosten Sie diese Momente aus und betrachten Sie Ihre Partnerin dabei, wie sie sich Ihnen hingibt. Streicheln Sie sie, wo sie wollen. Wenn Sie wollen, können Sie mit Ihren Händen zwischen ihre Oberschenkel fahren und den Bereich ihrer Vagina streicheln. Oder streicheln sie aus Ihrer Position von hinten ihre Brüste – massieren Sie leicht ihre Brustwarzen.

Wissen Sie schon, wie Sie nun zum Orgasmus kommen wollen? Machen sie beide gemeinsam die Erfahrung, wie es sich anfühlt, wenn Sie Ihr Sperma in ihren Darm spritzen.

Für Sie, aber auch für Ihre Partnerin wird es ein ganz neues Gefühl sein und ein schöner Abschluss für ihren ersten gemeinsamen Analverkehr. Wenn Sie zum Höhepunkt gekommen sind, bleiben Sie Ihrer Partnerin nahe, nehmen Sie sie in den Arm, schmeicheln Sie ihr und ihrem gemeinsamen Erlebnis. Führen Sie ihre Hand zu Ihrem Penis und lassen Sie sie ihn streicheln – wenn Sie sich trauen, dann fragen Sie sie doch, ob sie ihn zum Abschluss lutschen will.

Erotik-Hörbücher downloaden und genießen

Rezzi